UA-86299568-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wildbienenschutz 
Kinder und Jugendarbeit Lebenshof

Naturschutz liegt uns am Herzen

 

 

 

Am Samstag, den 09.12.2017 erreichten uns Anrufe von aufgebrachten Kölnern, die über eine Live Schlachtung von Gänsen auf der Breite Strasse mitten in Köln berichteten. Die Anrufer baten uns um Hilfe für die Gänse. Die Aktion wurde vom WDR, Sendung Quarks & Co, durchgeführt, um Bürger darüber aufzuklären, wie der Gänsebraten auf den Tisch kommt.
Eine Aktion, die nicht alle Menschen ertragen konnten.  Annabell, siehe Video, und einige andere Tierfreunde schloßen sich zusammen, um die 9 weiteren Gänse freizukaufen. Der Bauer akzeptierte den Freikauf nur, wenn den Tieren auch ein gänsegerechtes Zuhause garantiert werden kann.  Den passenden, gänsegerechten und gefiederfreudlichen Platz haben wir fast gefunden.

Eine lebende Gans soll 80 Euro kosten, die monatlichen Versorgungskosten belaufen sich auf 6 Euro im Monat.

Möchtet ihr uns beim kleinen Weihnachtswunder helfen und unterstützten? Dann teilt oder spendet.

https://www.facebook.com/VereinHofzeit/videos/2009910649291669/

Gänse-News

Wir suchen für 9 Gänse passende Gänsepatentanten und Gänsepatenonkel. Kaufpreis plus Jahrespatenschaft liegt für das komplette Jahr 2018 bei 140 Euro pro Tier. Eine Patenschaft ist ab 5 Euro im Monat möglich. Natürlich ist es super, wenn nicht schon wieder ein Einzelner dafür sorgt, sondern wenn sich viele Menschen ein Gänslein teilen.

Wie wäre es mal mit einer ganz besonderen Gans zu Weihnachten. Nicht gerupft, sondern fröhlich schnatternd. Die Tiere werden in kleineren Gruppen auf verschiedene gänsegerechte Höfe verteilt und dürfen hier alt werden.

 

 

 

Die Gänse haben sich wunderbar eingelebt und sind eine ganz besondere Bereicherung für unseren Hof. Sie halben die Wiese auf dem Hof schön kurz. Ganter Friedl hatte leider einen Zusammenstoß mit einem Wildtier und wurde dabei schwer verletzt. Er musste einen Flügel amputiert werden, hat aber sowohl die OP, wie auch Veränderung sehr tapfer und schnell weggesteckt.